Pastinaken

Seit wenigen Jahren feiert die Pastinake ihr Comeback. Das süßliche Aroma und der angenehme, besondere Geschmack (manchmal sogar nussig) dieses Wurzelgemüses macht sie zu einer besonderen Zutat in der Küche. Optisch ähnelt die Pastinake der Wurzelpetersilie – beide Pflanzen gehören zur Familie der Doldenblütler.
Pastinaken kann man roh oder gekocht verzehren, auch die Blätter können für Suppen oder zum Würzen verwendet werden.


das könnte dir auch gefallen

Osterschinken im Brotteig. Da Ostahos der pfeift da wos.

-->