Hier ein schönes Zitat
über Natur, Kraft
tanken, Regionalität,
Werte.


„Lebe die Geschichten
die du erzählen willst.“

Schon als kleines Mädchen hatte ich eine große Leidenschaft für gutes Essen und die Natur. Während andere Kids gerne mit Puppen spielten, Ballett lernten oder Bücher lasen, verbrachte ich einen Großteil meiner Kindheit in der Dorfbäckerei meiner Großeltern, im Stall bei den Hühnern, Hunden, Ziegen und Pferden oder beim Schwammerlsuchen und Rehlein schauen im Wald. Essen spielte also immer schon eine große Rolle in meiner Familie, alle kamen und kommen nach wie vor zusammen und die großzügig gedeckte Tafel dient als Wurzel so viel blühender Gespräche, lebendiger Erzählungen und kreativen Ideen.

Während meiner Studienzeit in Wien, ich studierte Grafikdesign und Medienkommunikation, entwickelte ich eine Spezialitätenmarke genannt „das Mundwerk“, die binnen kürzester Zeit zu diesem Foodblog wurde. Erst in der Stadt fand ich zu mir selbst, merkte wie tief meine Bindung zu meiner Herkunft ist und auf welche unverkennbaren ursprünglichen Produkte wir zurückgreifen dürfen.

Gemeinsam mit meinem Partner, unserer kleinen Tochter und unserer Hündin Coffee wohnen wir in Gols, betreiben ein Weingut (www.zechmeister-weine.at), ein Unternehmen im Bereich Web-Entwicklung (www.insyde.at) und ab heuer biete ich auch Kurse und Foodtours in meiner Heimatregion an. Im November 2015 erschien mein erstes Kochbuch „Vom Einfachsten das Beste – pannonisch kochen und leben“ bei Gusto Edition und beinhaltet 90 Rezepte und 9 Portraits meiner liebsten regionalen Produzenten.

Ich möchte euch inspirieren, euch mitnehmen auf meine Reisen, euch anregen wieder mehr selbst zu machen, eure Hände zu benutzen, Gemüse selbst anzubauen, die Augen zu öffnen für die großartigen Produkte eurer Region, mit frischen ursprünglichen Produkten zu kochen, die Zeit mit euren Liebsten bewusst zu verbringen und die guten Zeiten zu feiern.