Meine heißbeliebten Paradeiser. <3 Ein Sommer ohne sie wäre für mich undenkbar. Tomaten werden bei uns als Paradeiser bezeichnet, abgeleitet vom Paradies /Paradiesapfel.

Groß, rot, rund, oval, klein, schrumpelig, gelb, grün, gestreift – es gibt sie in beinahe allen Farben und Formen. Von groß und fleischig bis zu klein und süß – ihre Vielfalt ist immer wieder überraschend. Leider findet man nur wenige davon im Handel. Sie bestehen zu über 90% aus Wasser, beinhalten aber dennoch 13 Vitamine, eine große Menge Mineralstoffe, sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe und Fruchtsäuren.

Am besten lagert man Paradeiser bei 13-18°C, leider legen sie viele in den Kühlschrank, wo sie deutlich an Geschmack und Textur verlieren. Als Suppen-oder Soßenbasis eigenen sich Paradeiser hervorragend, man kann sie einkochen oder einfrieren und hat dadurch in den kalten Monaten aromatische Soßen. Man kann sie aber auch in der Sonne, oder im Backofen trocknen und danach in Olivenöl einlegen.

Des spüt olle Stückeln

Ein Picknick! Oh ja, da kommen schöne Bilder in den Kopf. Sofort denkt man an eine bunte Picknick Decke und einen Picknickkorb vollgepackt mit guten Sachen. Da auf der Lacke, wo die Sonne den Himmel und das Wasser in zarte Pastellfarben hüllt. Das Schilf wiegt sich geschmeidig im Wind und im Hintergrund ertönt leises Vogelgezwitscher. (mehr …)

WeiterlesenDes spüt olle Stückeln

Habe d’ere Pannonia!

Habe d’ere Pannonia! Wir sind ständig auf der Suche nach Neuem. Wollen mehr von der Welt sehen, weiter weg, an schönere Seen, auf höhere Berge, an weitläufigere Strände und kristallklarere Meere. Doch seien wir uns mal ehrlich, ist es woanders wirklich so viel besser? Hat man wirklich alles um sich herum schon einmal gesehen, probiert, entdeckt? (mehr …)

WeiterlesenHabe d’ere Pannonia!

Des haut da die Augn aussa!

So bunt is nua a: mediterraner Couscous in Paprika mit Petersilien-Pinienkern Pesto
Do hauts da die Augn aussa ist ein Ausdruck den wir oft verwenden wenn etwas besonders bunt ist und vor Farbintensität schon fast blendet. Erst kürzlich kam eine Freundin zu unserem Sonntagskaffeetratsch mit einem sommerlichen, knallpinken Pullover. (mehr …)

WeiterlesenDes haut da die Augn aussa!

Hoit die Partie nid auf heit gibts Lasagne!

Meine Leibspeise: Lasagne
Es gibt Speisen im Leben die kocht man immer gleich. Während ich bei Spaghetti Carbonara, Ofengemüse und Apfelkuchen immer neue Variationen probiere muss unsere Lasagne immer gleich schmecken. Da darf nichts fehlen und nichts ergänzt werden. Sie gehört genau SO. (mehr …)

WeiterlesenHoit die Partie nid auf heit gibts Lasagne!

Glei gibts Fisch ohne Graden

Oder:  Stör im Gemüsebett
Meinen Stör habe ich letztens frisch vom Markt der Erde in Parndorf nach Hause gebracht. Seit 2010 gibt es den Markt der Erde mittlerweile schon, welcher von Monika Liehl und Slow Food Burgenland gegründet wurde. (mehr …)

WeiterlesenGlei gibts Fisch ohne Graden

Italienische Bruschetta und Pfeascha Crostini

auch genannt: Italienische Bruschetta mit Pfirsich Crostinis
Also Antipasti Allround-Talent. Meine Mama hat diesen kleinen Wunderdinger schon lange für sich entdeckt und verwöhnt uns schon seit Jahren mit herzhaften Antipasti-Vorspeisen. (mehr …)

WeiterlesenItalienische Bruschetta und Pfeascha Crostini