Drei Sommerrezepte die mich glücklich machen



Ich liebe den Sommer und merke immer wieder wie sehr ich Vitamin D zum glücklich sein brauche. Außerdem gibt es nichts schöneres als nach draußen zu gehen, die Vögel fröhlich zwitschern zu hören, die Sonnenstrahlen auf der Haut zu spüren, und frisches, sonnengereiftes Gemüse aus dem Garten zu holen.

Gleich drei Rezepte, auf die ich diesen Sommer nicht verzichten möchte stelle ich euch heute vor. Alle drei machen allein schon durch ihre Farbe und die Vielfalt glücklich, genau so mag ich es auf meinem Teller! Lasst es euch schmecken!

kürbiscouscous_16 kürbiscouscous_17 kürbiscouscous_11 kürbiscouscous_7

Gerösteter Kürbissalat mit Couscous
für 4 Personen

Zutaten Kürbissalat mit Couscous

  • 1/2 Hokkaidokürbis
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 2 Karotten
  • 4 Knoblauchzehen
  • 100 g Couscous
  • Olivenöl
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 2 EL Walnusskerne
  • 1 TL weißer Sesam
  • 1 EL schwarzer Sesam

Zutaten Dressing

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Honig
  • 1 Prise Zimt
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 EL Verjus
  1. Kürbis halbieren und von einer Hälfte die Kerne entfernen. Die zweite Hälfte für eine andere Verwendung beiseite legen.
  2. Kürbis in Scheiben schneiden und auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen. Mit etwas Olivenöl beträufeln und mit ein wenig Salz würzen. Die Knoblauchzehen schälen, mit einem großen Messer flach drücken und zu den Kürbisscheiben aufs Blech geben. Bei 200°C ca. 20 Minuten im Rohr braten.
  3. Währenddessen das crunchy Topping zubereiten. Dazu 1 TL Olivenöl und 1 TL Honig vermischen, eine Pfanne erhitzen und die Honigmischung, gemeinsam mit den Nüssen und Samen in die Pfanne geben und 2 Minuten anbraten. Die etwas klebrige Mischung gut auskühlen lassen.
  4. Zwiebel und Karotten in feine Scheiben schneiden oder hobeln.
  5. Couscous laut Packungsanweisung zubereiten.
  6. Für das Dressing ca. 2 EL Olivenöl; 1 TL Honig, 1 EL Verjus, eine Prise Zimt und 1/2 TL Kurkuma gut vermischen.
  7. Den Couscous in einer Schale verteilen, Karotten, Zwiebel, Kürbis darauf anordnen und mit dem Topping bestreuen. Das Dressing darübergeben und genießen.

rorü_flammkuchen_6rorü_flammkuchen_1

Summerlove Flammkuchen
für 4–6 Personen

Zutaten Flammkuchenteig

  • 230 g Vollkornmehl
  • 2 EL Olivenöl
  • 125 ml Wasser
  • Prise Salz

Zutaten Flammkuchen-Belag

  • 200 g Sauerrahm
  • 1/2 Zucchini
  • 2 Jungzwiebel
  • 2 rote Rüben
  • eine Handvoll Paradeiser
  • frischer Mangold oder -Spinat
  • 200 g Mozarella
  • 2 Zweige Thymian
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  1. Den Ofen auf 220°C vorheizen. Das Mehl, Olivenöl, Wasser und die Prise Salz zu einem geschmeidigen Teig kneten, diesen in zwei Stücke teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche beide jeweils dünn ausrollen.
  2. Zwei Backbleche mit Backpapier belegten, die Flammkuchenteige darauflegen und dünn mit Sauerrahm bestreichen.
  3. Das Gemüse nach Belieben in kleine Scheiben, Stücke oder Würfel schneiden. Das Gemüse auf dem Sauerrahm verteilen. Thymianblätter von den Zweigen abstreifen und auf dem Gemüse verteilen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  4. Mozarella in kleine Stücke schneiden und auf dem Gemüse verteilen. Flammkuchen 15–20 Minuten backen bis er knusprig ist.

pfirsichhähnchen_3 pfirsichhähnchen_6 pfirsichhendl1

Pasta mit Weingartenpfirsich und Hendlbrust
für 4 Personen

Zutaten Pasta mit Weingartenpfirsich und Huhn

  • 600 g Hühnerbrüste oder Filets
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 g Zucchini
  • 250 ml Schlagobers
  • 100 ml Weißwein
  • 3 Weingartenpfirsiche
  • eine Handvoll kleine orange Paradeiser
  • frischer Oregano
  • Sonnenblumenöl
  • 500 g Spaghetti
  • Salz, Pfeffer
  1. Hühnerfleisch in kleine Stücke schneiden. Sonnenblumenöl in einem Topf erhitzen und das Fleisch scharf anbraten.
  2. Zwiebel und Knoblauch zugeben und gut anrösten. Zucchini in kleine Stücke schneiden und ebenfalls anbraten.
  3. Mit Schlagobers und 100 ml Weißwein aufgießen. Weingartenpfirsiche vom Kern befreien und in Stücke schneiden.
  4. Pfirsich und kleine Paradeiser in die Schlagoberssauce geben und bei geschlossenem Deckel 5 Minuten köcheln lassen.
  5. Mit frischem Oregano, Salz und Pfeffer würzen.
  6. Die Spaghetti laut Packungsanweisung zubereiten.

Moizeit!
das Mundwerk

 





Kommentar schreiben

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


Kommentare

Gerösteter Kürbissalat mit Couscous « IMUN-UG

[…] Den Couscous in einer Schale verteilen, die Karotten, die Zwiebel und den Kürbis darauf anordnen und mit dem Nusskrokant bestreuen. Das Dressing darübergeben und genießen. Dieses und weitere Rezepte finden Sie unter https://www.adamah.at/webshop/Rezepte oder unter https://dasmundwerk.at/somerrezepte-die-mich-gluecklich-machen/ […]