Food Diary Day 3 | gesunde Familienküche mit Hirse-Gemüseauflauf und Petersilien-Mandelcreme



Wie schon im letzten Beitrag erwähnt versuche ich vor allem bei dem Getreide zu variieren und wenn ich eines koche, dann gerne auch gleich für zwei Tage. Schon am Vortag habe ich für den Süßkartoffel-Eintopf die doppelte Menge Hirse gekocht um sie dann am nächsten Tag in einen Gemüse-Hirseauflauf zu packen.

Das Gemüse hierfür kann je nach Saison und Vorratskammer variiert werden, in meinen wanderten Karotten, Fenchel, Sellerie, Paprika, ein paar Erbsen und frische Kräuter. Man kann den Auflauf gerne mit Käse überbacken, ich habe hierfür Mozzarella verwendet, er schmeckt aber auch ohne Käse (vegan) ganz toll!

Vorweg gab es bei uns ganz klassisch eine Karotten-Erbsen-Suppe mit Buchstaben-Nudeln, Stella liebt sie so! Der Hirseauflauf mit Gemüse ist eine schnelle Mahlzeit um Reste zu verwerten oder für hungrige Familienmitglieder, da er super schön sättigt. Dazu passt grüner Salat.

Gemüse-Hirseauflauf mit Petersiliencreme (vegan)

für 4 Personen

Zutaten

250 g Hirse

500 ml Gemüsebrühe

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 Fenchel

5 Karotten

1/2 Sellerie

1 Tasse Erbsen TK

Thymian, Salz und Pfeffer

200 g Mozzarella zum Überbacken (gerne auch Feta, Gouda oder Bergkäse)

 

für die Petersiliencreme

ca. 300 ml Pflanzenmilch

1 großer EL Mandelmus

1 Bund frische Petersilie

Kräutersalz

Die Hirse in der Gemüsebrühe laut Packungseinlage kochen.

Das Backrohr auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen. Zwiebel und Knoblauch schälen, in kleine Stücke schneiden und in etwas Olivenöl anbraten. Das Gemüse schälen und klein würfeln und zur Zwiebel geben. Das Gemüse 5–10 Minuten anbraten, mit Thymian, etwas Salz und Pfeffer würzen.

Für die Petersiliencreme Pflanzenmilch mit Mandelmus und einem Bund Petersilie pürieren oder mixen. Mit Kräutersalz abschmecken. Die Mischung zum Gemüse geben und nochmals aufkochen, das sollte durch das Mandelmus dann etwas cremig werden. Eventuell noch etwas Mandelmus zugeben.

Mit der Hirse mischen und in eine Auflaufform füllen. Nach Belieben mit Käse bestreuen und ca. 20-25 Minuten backen.

das könnte dir auch gefallen

Urlaub am Bauernhof: Das alte Zollhaus in neuer Blüte





Kommentar schreiben

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


Kommentare