Landei-Picknick



Die meisten Freunde und Bekannte, die ich gefragt habe, was sie für unsere Region typisch finden, antworteten mir: die Weite. Und der See. Und der Wein. Und das gute Essen. Wenn man von der Autobahn die Abfahrt Gols/ Weiden nimmt und unter der Brücke durch und dann den Hügel bergab fährt, hat man die schier unendliche Weite vor sich. Rechts vorne blendet dann schon die Sonne, die auf der Oberfläche des Neusiedler Sees reflektiert wird, links und rechts von der Abfahrt sind noch kleine Hügel mit Weingärten, die dann aber flach auslaufen. Und vor einem: Felder, Schilf, See und Weingärten. Viva Pannonia!

00picknick_27

picknick_1

Seit Jahren habe ich einen alten VW Bus – ich nenne ihn Bulli – mein absolutes Liebkind, 1976er Baujahr, außen dottergelb mit weißem Dach, innen mit einem dunklen Parkettboden als Ladefläche, manchmal ausgestattet mit einer großen Matratze, manchmal vollbepackt mit Pflanzen, Töpfen und Schaufel und manchmal mit Gemüse, Obst und allen möglichen Schmankerl. Letzteres mag ich am liebsten, denn es gibt für mich nichts schöneres um das Leben zu genießen als mit dem vollbepackten und bereits gut duftenden Bus dahin zu schunkeln (= sich langsam hinzubewegen) und schöne Plätze für fröhliche Picknicks ausfindig zu machen.

picknick_12

picknick_12_3

picknick_12_2

Ein Platzerl dass mir besonders am Herzen liegt ist der Darscho kurz vor Apetlon. Der Darscho ist ein Warmsee und bekannt als wahres Vogelparadies. Dem Schlamm des Darscho, und davon gibt es ziemlich viel in Relation zum Wasserstand, wird sogar eine heilende Wirkung zugesagt. Rund um den kleinen Steppensee gibt es zahlreiche Plätze, die sich für ausgiebige Picknicks nur so anbieten. Auch Mitte-Mai, nach einer schier endlosen Regenperiode, fanden wir ein hervorragendes Platzerl für unser kleines Picknick. Die Picknickdecke war diesmal mehr als ausgiebig gedeckt, mit frischen Seewinkler Paradeis und Paprika, Erdbeeren und Jungzwieberl – soviel konnten wir kaum essen. Oft sind es die kleinen Dinge und Freuden, die uns lernen das Leben zu genießen.

Ich kann euch nur ans Herz legen: picknickt so oft ihr könnt! Es gibt  so wunderschöne Plätze in Österreich, die sich für ein entspanntes Picknick eignen, wieso also nicht einmal den Küchentisch gegen eine saftige Wiese, ein kleines Bankerl am Wegesrand, ein Seeufer oder einen Felsen tauschen?

picknick_12_4

erdbeerroulade_2

 1) Paprikaschmalz
1 große Zwiebel

2 Knoblauchzehen
2 Lorbeerblätter
2 Pimentkörner
3 rote Spitzpaprika
1 EL frischer Thymian
300g Schweineschmalz 
Salz, Pfeffer

Zubereitung Paprikaschmalz
1 EL Schmalz in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch klein würfeln und gemeinsam mit den Gewürzen anbraten. Paprika entkernen, klein schneiden und ebenfalls mitraten bis er ganz weich geworden ist. Nun die Lorbeerblätter und die Pimentkörner rausfischen. Das Gemüse ganz fein pürieren. Restliches Schmalz hinzugeben und ebenfalls auslaufen lassen. Mit einer Schneerute gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. In saubere Gläser füllen und im Kühlschrank fest werden lassen.

2) Zucchiniquiche
1 Pkg. Blätterteig
2 kleine Zucchini oder eine große
1 Knoblauchzehe
2 Jungzwieberl
250ml Schlagobers
3 Eier; ein paar kleine Tomaten
150g Schafskäse
eine Handvoll frische Kräuter (Petersilie, Basilikum, Salbei, Thymian, Schnittlauch)
Salz und Pfeffer

Zubereitung Zucchiniquiche

  1. Knoblauchzehe und Jungzwieberl klein schneiden und in etwas Öl anbraten. Die Zucchini reiben und ebenfalls kurz anbraten. Schlagobers mit den Eiern verquirlen und die Kräuter untermischen.
  2. Den Blätterteig in eine Quicheform geben (oder 2-3 kleine Quicheformen) und die Gemüsefüllung darauf geben. Mit der Schlagobers-Ei Mischung übergießen. Die zweite Zucchini in dünne Scheiben schneiden und kreisförmig darauf drapieren. Ein paar kleine Tomaten in die Mitte setzen und den zerbröselten Schafskäse darauf verteilen. Bei 180°C Heißluft ca. 35-40 Minuten backen. Kalt oder warm genießen.

3) Easy-peasy Nudelsalat
400g Fussilli oder Penne (gerne auch Vollkorn)
3 Jungzwieberl
10 Rispentomaten halbiert
1 rote Paprikaschote
1 gelbe Paprikaschote
150g klein gewürfelter Speck
3 EL Olivenöl
1 EL Honig
1 EL Balsamico
4 EL Pesto (Basilikum, Radieschengrün, Petersilie – nach Wahl)
1 Handvoll Rucola

Zubereitung easy-peasy Nudelsalat
Die Nudeln in Salzwasser kochen und gut abtropfen lassen. Das Gemüse und den Speck klein würfeln und in eine Schale mit den Nudeln geben. Olivenöl, Honig, Balsamico und Pesto in einem Glas gut vermischen, salzen & pfeffern und über die Nudeln geben. Mit Rucola garnieren.

4) Biskuitroulade mit Erdbeeren 
6 Eier
6 EL Kristallzucker
6 EL Mehl

250g Topfen
250ml Schlagobers
500g Erdbeeren
Saft & Schale einer halben Bio-Zitrone
nach Belieben etwas Staubzucker

Zubereitung Biskuitroulade mit Erdbeeren

  1. Für die Roulade die Eier mit dem Kristallzucker mindestens 10 Minuten schaumig schlagen. 6 EL Mehl vorsichtig unterheben und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen. Bei 180°C ca. 10-12 Minuten backen (das Biskuit sollte noch schön hell sein). Das ausgekühlte Biskuit auf ein mit Zucker bestreutes Tuch stürzen, die Rückseite etwas befeuchten und das Backpapier vorsichtig ablösen. Mit dem Tuch zu einer Rolle formen und auskühlen lassen.
  2. Schlagobers schlagen, mit dem Topfen verrühren, Saft und Schale einer halben Zitrone untermengen. Die Erdbeeren in kleine Stücke schneiden und unter die Schlagoberscreme mischen.
  3. Die Biskuitroulade ausrollen mit der Füllung bestreichen, wieder zu einer Roulade einrollen und mindestens 2 Stunden kalt stellen. Mit Staubzucker bestreuen.

00erdbeerroulade_16-copy

Zutaten:

Zucchiniquiche: 1 Pkg. Blätterteig; 1 Zucchini; 1 Knoblauchzehe; 2 Jungzwieberl; 250ml Schlagobers; 3 Eier; ein paar kleine Tomaten; 150g Schafskäse; eine Handvoll frische Kräuter (Petersilie, Basilikum, Salbei, Thymian, Schnittlauch);





Kommentar schreiben

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


Kommentare

Veronika

Liebe Meli,
da fällt mir nur eines ein: Ich will mit dir picknicken! Ist das schön! Und dein VW! Gib’s zu, für das Foto von oben bist du auf ihn drauf gekrackselt 😉
Danke für die schöne Erinnerung, den Picknickkorb zu bepacken.
Alles Liebe, fühl dich gedrückt!
Veronika


meli

Liebe Veronika! Jederzeit!!! Ich würd mich freuen und dich sehr sehr gern mitnehmen zum picknicken am See 🙂 Und ja: ich bin tatsächlich raufkraxelt 😛 Hoffentlich bis bald!