Ostern bei uns zuhause mit Dinkel-Germteig-Osterhasen und natürlicher Osterdekoration | in Kooperation mit BILLA



Wenn ich an Ostern denke, kommen bei mir viele bunte Erinnerungen hoch. Erinnerungen
an die schönen Spiele-Nachmittage inklusive Picknick auf der „Osterwiese“ im Dorf. Einer
großen Wiese am Ortsrand, wo am Ostersonntag alle Familien mit den Autos und Rädern
hinkommen, um Eierspiele zu machen, Drachen steigen zu lassen, der örtlichen
Volkstanzgruppe beim Tanzen zuzusehen und einfach einen netten Nachmittag draußen zu
verbringen. Wir Kinder haben immer „Eier gepeckt“, sind mit Eiern auf einem Löffel um die
Wette gelaufen oder haben sie vor den Hunden (die manche auch auf die Wiese mitgebracht
haben) versteckt und diese dann selbst nicht mehr gefunden. Ich finde das ist eine sehr
schöne Tradition und freue mich darauf heuer auch mit meiner Tochter dabei zu sein.
Am Abend danach trifft man sich oft bei jemanden zuhause zum Aufwärmen, dazu gibt’s
Schinken im Brotteig, Rohkost, Gurkerl, Senf und Kren, für die Erwachsenen das ein oder
gute Glaserl Wein. Einfach herrlich!

Da meine Großeltern eine Bäckerei hatten, lief der große Backofen auch zu Ostern auf
Hochtouren. Im Minutentakt schob Opa die großen Backbleche mit den schönsten und
kreativsten Germteig-Haserl in den Ofen und schon auf der Gasse konnte man den süßen
Duft vernehmen. Für uns Kinder machte er immer einen eigenen Germteig in der ganz
großen Germteig-Schüssel an und einen Nachmittag lang durften wir unserer Kreativität
beim Haserl- und Henderl-formen freien Lauf lassen. Wir waren soooo stolz, dass wir an dem
Abend mit einem dicken Kugelbauch zu Bett gingen, weil wir so viele Stücke davon gegessen
haben. Diese schöne Tradition möchte ich euch gemeinsam mit BILLA weitergeben und zeige
euch gleich weiter unten wie man Germteig-Hasen und Henderl formt. Außerdem zeige ich
euch meine liebste Osterdekoration mit Naturmaterialien, hübsch verpackt in einer
Ja! Natürlich Eierschachtel.

Gerade zu Ostern liegt es mir am Herzen mehr Bewusstsein auf artgerechte Tierhaltung, das
Tierwohl und die Qualität zu legen. Schon in den Wochen vor Ostern wird der Markt mit
Billig-Eiern überschwemmt, die teils von Tieren mit den schlechtesten Lebensbedingungen
stammen. Umso besser finde ich es, dass BILLA als erster Lebensmitteleinzelhandel in
Österreich Eier aus Legebatterien abgeschafft hat. Bei BILLA gibt es heuer kleine
Osternester von „Tonis Freilandeier“, die sich als Geschenk oder kleines Mitbringsel beim
Osterbesuch besonders gut eignen.

Zum Glück findet man auf den Eiern, die man im Supermarkt kauft, einen Code, der
Aufschluss über die Tierhaltung und dem Herkunftsland der Eier gibt. Das finde ich sehr
hilfreich bei der Ei-Auswahl im Handel. Ich möchte euch hier nochmal kurz erklären worauf
ihr achten solltet wenn ihr Eier kauft.

Haltungsform: Die erste Ziffer vom Ei-Code gibt Aufschluss über die Haltungsform
der Hühner.

0 = Ökologische Erzeugung (Bio)
1 = Freilandhaltung
2 = Bodenhaltung
3 = Käfighaltung (in Österreich verboten!).

Herkunftsland:Die zwei Buchstaben kennzeichnen das Herkunftsland.

AT = Österreich
DE = Deutschland usw.

Betriebscode:Der 7-stellige Code ist die landwirtschaftliche Betriebsnummer.
Dieser macht klar, von welchem Bauernhof das Ei stammt.

Es gibt auch einige Marken, die hinsichtlich Haltung und Aufzucht über die
österreichischen Qualitätsstandards hinaus agieren. Ja! Natürlich zieht zum
Beispiel auch die männlichen Küken auf, was ich als einen großen Schritt in die
richtige Richtung empfinde.

Dinkel-Germteig-Hasen

für 4 Personen

Zutaten

200 g Dinkelvollkornmehl

200 g Dinkelmehl, glatt

20 g Germ

200 ml Wasser

40 ml Rapsöl

50 g Honig

1 Prise Salz

Rosinen für die Augen der Hasen

1 Ei oder Milch oder Pflanzenmilch zum Bestreichen

Die beiden Mehle miteinander vermischen und in eine Germteigschüssel geben.
Die Germ im lauwarmen Wasser auflösen. Alle weiteren Zutaten in die Schüssel
geben und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in der Germteigschüssel ca.
60-90 Minuten gehen lassen, bis er sich mindestens verdoppelt hat.

Danach den
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in gleich große Stücke
schneiden. Aus den Stücken kleine Germteig-Hasen formen.
Die geformten Teiglinge auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und
nochmals 25-30 Minuten gehen lassen. Die Rosinen für die Augen in die Hasen
eindrücken. Ein Ei verquirlen und die Teiglinge damit bestreichen. Bei 175°C
ca. 20-25 Minuten backen bis sie goldgelb sind.

Natürliche Osterdekoration

Meine Tischdekorationen halte ich gerne einfach und natürlich. Für Ostern habe
ich mir etwas Besonderes einfallen lassen, das in wenigen Minuten fertig ist und
am Tisch sehr ansprechend aussieht.

Alles was ihr dafür braucht ist:

  • eine Eierschachtel (z.B. von BILLA, Ja! Natürlich, Tonis Freilandeier etc.) ein paar Deko-Eier und/ oder Ostereier (roh, gekocht, ausgeblasen oder Deko-Eier)
  • 3-5 Traubenhyazinthen, vor der Blüte
  • ein paar Zweige, Äste
  • Blüten von blühenden Bäumen
  • 3-6 halbe Eierschalen (z.B. vom letzten Kuchen)

Die halben Eierschalen waschen und gut trocknen lassen. Die Traubenhyazinthen
mit etwas Erde einzeln in die Eierschalen setzen und in die leere Eierbox setzen und
mit einer Pipette gießen. Die restlichen Eier-Halterungen mit kleinen Dekoeiern,
Ostereiern, Ästen, Zweigen und Blüten dekorieren.

Servietten-Hasen

Zusätzlich kann man eine Stoff-Serviette zu einem Dreieck formen und von der
kurzen Seite her aufrollen. In die Mitte ein gefärbtes Ei legen und den Stoff mit einem
Band kurz über dem Ei zusammenbinden. Die Hasen-Ohren etwas
auseinanderziehen. Wer will kann die Ostereier auch noch mit dem Namen des
Gastes beschriften.

Habt ihr auch Oster-Traditionen? Was sind eure liebsten Oster-Rezepte?

*In Kooperation mit BILLA, bezahlte Anzeige.

das könnte dir auch gefallen

Beerenstoak!





Kommentar schreiben

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


Kommentare

Apfelstrudel, Krautstrudel, Buchteln und Beugel - traditionelle Rezepte Das Mundwerk

[…] als auch für wunderschöne Striezel. Hier findet ihr auch ein paar Ideen für süße Germteig-Osterhasen. Obwohl ich süßes Vollkorngermgebäck wie jenes mit Purpurweizenvollkornmehl sehr gerne mag, ist […]