Muttertagsrezept – Ofenspargel mit Speck, Paradeisern, Mandeln und Zitrone



… Und schon steht der Muttertag vor der Tür. Bei uns kommt an diesem Tag immer die ganze Familie zusammen und es wird groß aufgetischt. Wenn es das Wetter zulässt wird gegrillt, ansonsten gibt es drinnen herzhafte Schmankerl. Ein Rezept, das heuer auf dem Muttertagstisch (meist schön dekoriert mit saisonalen Blumen aus dem Garten) nicht fehlen darf ist der Ofenspargel mit Speck, Mandeln, Paradeisern und Zitrone. Ein himmlisches Gericht, dass sich gut vorbereiten lässt und den Auftakt zu etwas Besonderem macht! Zum Spargel empfehlen wir ein Glas Weißburgunder Heideboden unseres eigenen Weinguts Zechmeister Weine.

Lasst es euch schmecken!

Wie viele von euch wissen betreiben mein Mann und ich neben unseren anderen beruflichen Tätigkeiten das Weingut Zechmeister in Gols. Für den diesjährigen Muttertag haben wir uns etwas Spezielles für einfallen lassen und bieten euch in unserem Onlineshop ein Verwöhn-Paket für alle Mamas, Omas, Tanten, Freundinnen, oder natürlich auch zum Selbertrinken an. Mit dem Code dasmundwerk15 bekommt ihr in unserem Onlineshop zusätzlich eine Vergünstigung von 15% auf das Paket und alle weiteren Weine. Wie oben schon erwähnt können wir euch zu Spargel-Gerichten den Weißburgunder Heideboden sehr empfehlen, ein heißer Tipp für Ladies ( und mein persönlicher Favorit) ist und bleibt aber auch der Rosé Frizzante neWave.

Ich wünsche euch eine gute Zeit und einen wunderbaren Muttertag!

Pfiat eing God,

Melanie

*Eigenwerbung für unseren Familienbetrieb Weingut Zechmeister

Ofenspargel mit Speck, Paradeisern, Mandeln und Zitrone

für 4 Personen

Zutaten

400 g Spargel (weißer und grüner gemischt)

200 g Rispenparadeiser

70 g Speckscheiben

2 Radieschen

1 Zitrone

3 EL Olivenöl

3 EL ganze Mandeln, blanchiert

3 Zweige Thymian

1 TL Blütensalz

Den weißen Spargel mit einem Sparschäler schälen. Die Speckscheiben um den weißen Spargel wickeln. Radieschen in feine Scheiben schneiden.  Den gemischten Spargel in einer Ofenform oder auf einem Backblech verteilen. Die Rispenparadeiser darauf platzieren und die Radieschscheiben rundherum anordnen. Die Mandeln darüberstreuen. Die Zitrone auspressen und mit Olivenöl vermischen. Die Marinade über das Gemüse gießen. Etwas Thymian von den Zweigen streifen und alles mit Thymian und Blütensalz würzen. Bei 180°C ca. 20–25 Minuten im Backrohr schmoren lassen bis der weiße Spargel weich ist.

das könnte dir auch gefallen

Feel good Karfiolsalat mit Schwarzkümmelöl





Kommentar schreiben

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


Kommentare