Pfiat die God 2014 mit Schokoladen Meringues



Was für ein Jahr! Wenn mir letzen Winter jemand gesagt hätte wie dieses Jahr wird, das ich einen Foodblog starte und damit auch noch so tolle Preise gewinne hätte ich wohl gemeint „Du bist ja nicht ganz dicht.“ Und heute ziehe ich Bilanz und mir fehlen die Worte. Ich bin gerührt von all den liebevollen Kommentaren, intensiven Gesprächen, dem guten Zuspruch zu meinem Blog-Projekt und dankbar dass ich so beeindruckende Menschen kennen durfte. Gleichzeitig war es aber eins der arbeitsintensivsten. 2014 bin ich ja auch in unsere Firma Insyde eingestiegen, hab das 8te und 9te Semester für mein Masterstudium abgeschlossen und arbeite gerade an meiner Masterarbeit. Zusammenfassend – ziemlich turbulent aber ein Jahr, dass ich nie vergessen werde!

700x470_schokomeringues

700x1000_rotweinbirnen

Ein Highlight dieses Jahres war für mich definitiv die Waldtour mit der Feldküche, die mich an so viele unberührte und beeindruckende Naturorte in Österreich geführt hat, mich kulinarisch so geprägt hat und ich konnte dadurch so viel Inspiration für neue Rezepte mitnehmen. Zu Beginn der Tour war ich ja absolut neu in der Foodblogger-Szene, kannte niemanden und wusste auch nicht ganz was mich dadurch erwartet. Aber eins sag ich euch, mit so lieben Menschen und so guten Ideen habe ich nicht gerechnet.

700x470_krapfal

700x470_schokomeringues2

Ein besonderer Dank gilt auch meinen Eltern und meinem Freund, die mich immer unterstützen, mir bestimmt hunderte Male die Küche überließen und mir so viele Male geholfen haben das Chaos danach zu beseitigen – ohne euren Zuspruch hätte ich es heute bestimmt nicht bis hierher geschafft!

700x470_schokomeringues3

Als kleines Dankeschön an meine Familie habe ich mir für Silvester etwas besonderes überlegt. Um nochmal so richtig reinzuhauen bevor alle mit dem fasten beginnen (der familiäre Vorsatz für jedes neue Jahr ;)) gibts Schokoladen Meringues.

Mir bleibt nur mehr eins zu sagen: DANKE! Ich danke euch allen für dieses unglaublich Jahr!!! Es war eindeutig eins der Besten, dass ich je hatte.

Zubereitung Schokoladen-Meringues

  • 6 Eiweiß
  • 310g Kristallzucker
  • ein Schuss Haselnuss oder Weißweinessig
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Kakao
  • etwas Schokolade zum Verzieren
  1. Das Eiweiß zu einem festen Schnee schlagen. Eine Prise Salz und ein ganz kleiner Schuss Essig hinzugeben und weiterschlagen.
  2. Je 2 EL Kristallzucker hinzugeben, so lange bis der ganze Zucker aufbraucht ist. Die Masse nun weiterschlafen bis sie cremig-glänzend ist, ca. 10-15 Minuten.
  3. Nun mit einem Kochlöffel die zwei Esslöffel Kakao vorsichtig unterrühren.
  4. Ein Backblech mit Backpapier belegen und vorsichtig mit Hilfe von zwei Löffeln Meringues formen. Mit einem Löffel vorsichtig rundherum fahren und oben einen kleinen Spitz drehen.
  5. Eventuell noch etwas Kakao drüberstreuen und mit einer kleinen Gabel die Meringues noch besser in Form bringen.
  6. Nun bei 130°C Heißluft 1h backen.
  7. Danach den Ofen abdrehen und die Meringues darin auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit etwas Schokoladensauce anrichten.Moizeit und Pfiat eing God!
    Das Mundwerk.

Zutaten:

Schokoladen Meringues: 6 Eiweiß; 310g Kristallzucker; ein Schuss Haselnuss oder Weißweinessig; 1 Prise Salz; 2 EL Kakao; etwas Schokolade zum Verzieren





Kommentar schreiben

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


Kommentare