Uamoi gehts nau



und diesmal gibts: Überbackene Bärlauchgnocci
Ihr habt es vielleicht schon gemerkt, mich hat das Bärlauchfieber wieder einmal gepackt. Neben Basilikum, Rosmarin und Thymian gehört Bärlauch zu meinen absoluten Lieblingsgewürzen und ich kann einfach nicht genug davon bekommen.

Zum Glück für Gernot (mei Habschi) gibts den nur ganz kurz im Frühjahr, denn seit Tagen umgibt mich schon eine „knofelige“ Duftwolke. Nicht nur weil ich in den letzten Tagen unzählige Male Bärlauch in allen Varianten gegessen habe, auch weil ich ihn zubereitet habe. Bis unter meine Fingernägel hats der Knoblauchgeruch geschafft und ist nur schwer wieder loszubekommen. Aber was soll ich dagegen machen, ich bin dem viel geschätzten Wildgemüse einfach verfallen. Und weil ich noch so viele Bärlauchgnocci übrig habe, gibt es sie diesmal überbacken. Die cremige Sahnesoße passt so gut zu der intensiven Würze der Gnocci, dass sie ruck-zuck verschwunden sind und ich gerade noch eine kleine Schale für mein Foto in Sicherheit bringen kann.

700x470gnocciüberbacken

700x470gnocciüberbacken2

700x470gnocciüberbacken3

Zum Rezept der Bärlauchgnocci.
Wer keinen Bärlauch hat kann natürlich auch normale Erdäpfelgnocci dafür verwenden. Mit ein bisschen Bärlauchpesto in der Schlagoberssauce kann man hier ein wenig schummeln, schmecken tuts natürlich genausogut!

Zubereitung

Gnocci

500g Bärlauchgnocci; 1 große Zwiebel; 1 halber Lauch; 1 kleine Zucchini; 1 rote Paprika, 250ml Schlagobers; 150g Schinkenspeck; Salz & Pfeffer; 1 Prise Muskat; 100g geriebener Mozzarella

  1. Für die überbackenen Bärlauchgnocci zuerst eine große Zwiebel würfeln und in Öl anbraten. Nun den geschnittenen Lauch, klein gewürfelten Zucchinistücke sowie den roten Paprika hinzugeben und kurz mitbraten.
  2. Die Speckwürfel zu dem Gemüse geben und scharf anbraten.
  3. Als nächstes kommt die Schlagoberssauce, dazu den Schlagobers mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  4. Nun die Bärlauchgnocci mit dem Gemüse mischen und in eine ofenfeste Form geben.
  5. Mit der Schlagoberssauce übergießen und mit dem geriebenen Mozzarella bestreuen. Das Ganze bei 180°C Heißluft 20 Minuten im backen bis der Käse ein wenig knusprig wird.

Moizeit!
euer Mundwerk

Zutaten:

Überbackene Bärlauchgnocci: 500g Bärlauchgnocci; 1 große Zwiebel; 1 halber Lauch; 1 kleine Zucchini; 1 rote Paprika

: 250ml Schlagobers; 150g Schinkenspeck; Salz & Pfeffer; 1 Prise Muskat; 100g geriebener Mozzarella





Kommentar schreiben

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


Kommentare