Rhabarber und Eier haun si auf a packl



Rhabarber und Eier verbinden sich zu einem herrlichen Kuchen.
Endlich kann wieder ordentlich gefeiert und geschlemmt werden! Die Fatenzeit ist vorbei das muss gleich mit einer herzerwärmenden Rhabarber Clafoutis gefeiert werden. Jedes Jahr freue ich mich auf Ostern! Auf die Eiersuche, ja ich lauf wirklich noch wie ein kleines Kind im Garten herum und suche die Osternester, das Ostergebäck und vor allem die Golser Osterwiese. Bei uns ist das nämlich immer ein großes Event und vor allem eine mega Gaudi. Wie das ganze abläuft? Also, zuerst genießt man entweder einen tollen Osterbrunch oder ein leckeres Mittagessen im Rahmen der Familie. Dazu gibts 1-2 gute Gläschen Wein. Danach wird eifrig zusammengepackt für die Osterwiese: Getränke, Gläser, Snacks, Eier, eine Picknickdecke und was einem noch so beliebt. Gegen 14:30 gehts dann ab auf die Osterwiese, die eigentlich Neusiedlerwiese heißt aber zu Ostern einen eigenen Namen bekommt. Dort findet sich dann die ganze Ortschaft in kleinen Grüppchen mit ihren Autos und Bussen zusammen und den ganzen Nachmittag wird geplaudert, gegessen und natürlich auch getrunken. Es ist ein richtiges Fest und man trifft Freunde, die man ganzes Jahr nicht häufig trifft. Alle sind gut drauf und es ist immer eine mauts Gaudi.

Aber zurück zur Clafoutis! In Wirklichkeit kam aber der französische Eierkuchen nur zustande, weil ich am Markt frischen Rhabarber entdeckt habe und der Versuchung, ihn in einen leckeren Kuchen zu verpacken, nicht widerstehen konnte. Die rosa-grünen Stangen haben jetzt nämlich Saison. Rhabarber zählt eigentlich zum Gemüse, wegen seiner häufigen Zubereitung in Form von Kompotten oder Lekvár passt er allerdings eher zum Obst. Der Geschmack von Rhabarber lässt sich als sehr erfrischend, säuerlich-fruchtig beschreiben und somit ist er der ideale Begleiter zu einem Kuchen.

Clafoutis kommt aus dem Herzen Frankreichs und wird dort meist mit Kirschen zubereitet. Man kann allerdings auch anderes Obst dafür verwenden, wichtig ist nur dass es ein wenig säuerlich schmeckt.

700x470rhabarber2

700x470rhabarber2

Zubereitung Rhabarber Clafoutis

100g Mehl; 170ml Milch; 90g Zucker; 4 Eier; 1 Pkg. Vanillezucker; 3 EL Öl; Prise Salz; Zucker zum Betreuen; 3 Stangen Rhabarber

  1. Zuerst gibt man Milch, Eier, Mehl, Zucker und Vanillezucker und Öl zusammen und mixt die Masse schön cremig.
  2. Den Rhabarber putzt und wäscht man und schneidet ihn danach der Länge nach 1-2mal durch damit man dünnere Stangen erhält. Nun schneidet man die Stangen in ca 3 cm lange Stückchen.
  3. Den Teig gibt man dann in eine mittelgroße oder mehrere kleine Formen, die man zuerst mit Butter ausgeschmiert und mit Mehl bestaubt hat. Darauf platziert man nun die Rhabarber Stückchen.
  4. Die Clafoutis kommt nun bei 200°C ca 35-40 Minuten in das Backrohr, so lange bis sie goldig braun ist. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Moizeit!
Euer Mundwerk

Zutaten:

: 100g Mehl; 170ml Milch; 90g Zucker; 4 Eier; 1 Pkg. Vanillezucker; 3 EL Öl; Prise Salz; Zucker zum Betreuen; 3 Stangen Rhabarber





Kommentar schreiben

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


Kommentare