Der putzt si aussa!



Der Schatz der goldenen Jahreszeit. Wenn die farbenfrohen Blätter von den Bäumen gleiten und die Äste langsam freilegen müssen wir mit bunter Herbstküche für gute Laune sorgen.

Mein Liebling für diese Jahreszeit ist ja immer noch der Kürbis, obwohl er in der Küche schön langsam von den Rüben abgelöst wird. Doch zu begeistert bin ich von den würzigen, kleinen Kürbistörtchen als dass ich sie euch vorenthalte! Außerdem habe ich gestern Abend die letzten Butternuss-Kürbisse aus meinem Gemüsegarten geerntet. Jetzt sind dort nur mehr ein paar rote Rüben und Chilis zu holen.

700x1000_kürbisflan3

Liebevoll dekoriert und in schöne Formen gefüllt begeistern sie nicht nur Gäste sondern zaubern einen selbst ein Lächeln ins Gesicht. Der buttrig, nussige Geschmack spiegelt die Aromen des Herbstes in so harmonischer Art und Weise wieder, dass man glatt vergisst wie grau es hinter den Scheiben ist. Kombiniert mit ein paar Tomaten, etwas Kräutersalz und knusprigen Parmesanchips sind die Kürbistörtchen meine Sieger des Herbstes!

Ihr seid neugierig geworden? Na dann passt mal auf denn das Rezept geht ganz schnell und macht gute Laune!

700x470_kürbisflan

700x1000_kürbisflan5

700x1000_kürbisflan

700x470_kürbisflan6

Zubereitung würzige Kürbistörtchen:

350g Butternuss Kürbis;3 Eier;20g gemahlene Mandeln;5 EL Parmesan;eine Prise Muskat;1 EL Butter, Salz & Pfeffer;Butter für die Formen

  1. Für die Kürbistörtchen den Butternusskürbis schälen, klein schneiden und mit einem Esslöffel Wasser in einem Topf weichschmoren.
  2. Danach den Kürbis pürieren und abkühlen lassen. Währenddessen den Parmesan reiben.
  3. Sobald der Kürbis kalt ist, die Eier mit 20g Mandeln und Parmesan vermischen und mit einem Schneebesen unter die Kürbismasse rühren.
  4. Einen Esslöffel Butter hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  5. 4 kleine Förmchen mit Butter ausstreichen und die Masse einfüllen. Etwas Wasser in eine Bratpfanne geben und die Formen hineinstellen.
  6. Die würzigen Kürbistörtchen im Wasserbad bei 180°C ca. 20 Minuten garen.

700x470_kürbisflan7

Zubereitung Parmesanchips:

4 Esslöffel geriebener Parmesan

  1. Währenddessen die Parmesanchips zubereiten. Je einen Esslöffel geriebenen Parmesan auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und zu kleinen Talern drücken.
  2. Die Parmesanchips 5-10 Minuten ins Rohr geben, sobald sie goldig sind sind sie fertig.

Die Kürbistörtchen etwas abkühlen lassen und aus der Form stürzen. Obendrauf je ein Parmesanchips legen nach Belieben mit etwas Rosmarin oder Thymian dekorieren.

Ein kleiner Tipp: Vogerl- oder Rucolasalat passt perfekt dazu. Man kann aber auch eine kleine Zwiebel und ein paar Stückchen Zuchini in der Pfanne anbraten, mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen und mit einem Schuss Schlagobers aufgießen.

Moizeit!

Zutaten:

würzige Kürbistörtchen: 350g Butternuss Kürbis;3 Eier;20g gemahlene Mandeln;5 EL Parmesan;eine Prise Muskat;1 EL Butter, Salz & Pfeffer;Butter für die Formen

Parmesanchips: 4 Esslöffel geriebener Parmesan





Kommentar schreiben

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


Kommentare

Tanja

Die Parmesanchips sind mein absolutes Highlight bei diesem tollen Rezept! Ein Rezept mit dem besonderen Etwas. Eine perfekte Vorspeise, die die Vorfreude auf den Hauptgang wachsen lässt. Für den muss man sich allerdings nach diesem Kürbistörtchen etwas ganz besonderes einfallen lassen, wenn man diese Leckerei übertreffen möchte.
Mein Tipp: 2-3 Parmesanchips auf dem Törtchen fallen auch nicht auf…


saroba

Die 1. Wasserbad-Törtchen meines Leben sind sowas von gelungen. Danke für das tolle Rezept.
Unsicher war ich mir nur bei der Mengenangabe vom Parmesan. Meine Küchenausstattung läßt verschiedene Reibegrade vom Käse zu: ganz fein bis grob. Ich habe den Mittelweg gewählt, er war offensichtlich ok.
Von den Gästen kam die Anregung, einen Vogerlsalat ,püriert und gewürzt, als Sauce dazureichen. Probiere ich beim nächsten Mal aus. Auch werde ich Walnüsse statt Mandeln nehmen.