Hullaschoabal



Wenn ich etwas besonders gerne mag, dann ist es saisonal zu kochen. Ich liebe es frisches Gemüse, Kräuter, Obst aus dem eigenen Garten zu holen oder auf Märkten zu kaufen, um dann damit zu experimentieren. Oft sind es einfach Gerichte, bestehend aus 4-5 Zutaten um den Eigengeschmack des Produktes nicht zu überdecken und manchmal komplexere Rezepte in dem das saisonale Obst oder Gemüse eher ein Nebendarsteller ist.

holunderblüten_6_DSC0411_2Manchmal ist es mir aber danach, nach „Omas Art“ zu kochen, also traditionelle, alt eingesessene Rezepte, die einfach gut tun. Krautfleckerl, Grenadiermarsch, Gulasch, Apfel im Schlafrock… das sind Gerichte für die Seele, „Comfort-Food“ also. Ein saisonales „Comfort-Food“ sind für mich auch Hullaschoabal – im Weinteig gebackene Holunderblüten. Unsere ganze Pferdekoppel ist mit Holunder – und wunderschönen lila Fliedersträuchern eingezäunt also duftet im Moment alles nach den beiden herrlichen Frühlingsblüten. Gebacken schmecken Holunderblüten genauso wie sie riechen, wenn ihr es mir nicht glaub dann wird es Zeit es einmal auszuprobieren. Aber ihr müsst euch beeilen, denn Holunderblüten gibt es nicht besonders lange und am besten schmecken sie wenn sie eben erst erblüht sind!
Danke Leni Charles für die beiden Portraits!

holunderblüten_5

_DSC0411

holunderblüten_3

holunderblüten_7

Zubereitung gebackene Holunderblüten:

  • 180g Mehl
  • 1/8L Weißwein trocken
  • 1/8L Milch
  • 4 Eier
  • eine Prise Salz
  • 2 EL Staubzucker
  • 15-20 Holunderblüten
  • Schmalz zum Rausbacken
  • Zimt-Zucker Gemisch
  1. Alle Zutaten für den Teig gut mixen.
  2. Die Holunderblüten in den Teig eintauchen und in heißem Schmalz auf beiden Seiten goldbraun backen.
  3. Entweder auf einem Gitter oder auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit einem Zimt-Zucker Gemisch bestreuen.

Besonders gut schmecken sie auch mit Vanilleeis oder Beerenmus!

Zutaten:

Hullaschoabal: 180g Mehl; 1/8L Weißwein trocken; 1/8L Milch; 4 Eier; eine Prise Salz; 2 EL Staubzucker; 15-20 Holunderblüten; Schmalz zum Rausbacken; Zimt-Zucker Gemisch





Kommentar schreiben

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


Kommentare

Mimi

Mmmh! Die Oma meines Freundes (gebürtige Steirerin) ist sie sauer mit Salat. Anfangs war ich sehr skeptisch, mittlerweile bin ich die Erste die fragt wann wir Hollastraubn essen kommen dürfen. Zwei mit Salat und als Nachspeise eine Süß. Angeblich ist es nächste Woche soweit!