DIY Weihnachtssterne aus Papierresten



Sterne sind einfach wunderschön und verleihen dem Haus das ganze Jahr über einen besonderen Zauber. Heuer habe ich mir etwas Zeit und ein paar Papierreste, Geschenkpapierreste und Packpapier genommen und die dekorativen Weihnachtssterne selbst gemacht. Kombiniert habe ich sie dann mit ein ein paar gekauften Sternen vom letzten Jahr, wobei die Selbstgerechten eindeutig hervorstechen.

In wenigen Minuten könnt ihr eure eigenen Papiersterne selbst machen und ihr werdet eine riesen Freude damit h haben. Man kann die Sterne auch aus Zeitungspapier falten oder einfach aus Papierresten, man sollte einfach darauf achten dass das Papier nicht zu dünn ist, dann werden die Sterne stabiler.

Alles was ihr dafür braucht ist folgendes:

  • Papierreste (Zeitung, Geschenkpapier (nicht zu dünn), Packpapier, Bastelpapier)
  • eine Schnur zum Abbinden in der Mitte (z.B. Garn, Bast, Angelschnur,…)
  • etwas doppelseitiges Klebeband

Und nun müsst ihr euch entscheiden wie groß ihr die Sterne machen möchtet. Achtet einfach darauf, dass die Länge ungefähr doppelt so lang ist wie die Breite, dann kommt man beim Falten auch ganz herum. Dann das Papier von der kurzen Seite weg wie eine Harmonika in ca. 1-1,5 cm dicke Streifen falten.

Die zusammengelegte Harmonika der Länge nach einmal falten und die Mitte mit einer Schnur abbinden. Mit der Schnur werden die Sterne dann auch aufgehängt. Nun die Seiten auseinanderziehen und mit einem doppelseitigem Klebeband zusammenkleben. Wer möchte kann bei der noch gefalteten Harmonika ein kleines Dreieck ausschneiden (Achtung dass ihr nicht durchschneidet!), so erhält der Stern ein schönes Muster.

Viel Freude mit euren Sternen!

Weitere Sterneinspiration findet ihr zum Beispiel auf folgenden Seiten:

DIY Waldorfstern via @alovelyjourney

DIY Weihnachtssterne via @viktoriaholmgren

Weihnachtssterne basteln via @travellittleone

das könnte dir auch gefallen

Paprikahendl-sei-Dank. Paprikahendl mit Bärlauchnockerl





Kommentar schreiben

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


Kommentare