DIY Hängende Blumenvasen aus Joghurtgläsern | Werbung | Kooperation



Ich liebe es Dinge selbst zu basteln und aus alten bzw. bereits gebrauchten Gegenständen etwas Neues hervorzubringen. Upcycling hinterlässt einfach so ein gutes Gefühl und gerade in Zeiten des schnellen Konsums ist es ein schöner Trend eben dieser Kurzlebigkeit ein wenig entgegenzuwirken und alte und gebrauchte Dinge wiederzuverwenden.

Aktuell, wenn so viele Parties, Geburtstage, Gartenfeste und Hochzeiten vor der Tür stehen beschäftige ich mich immer gerne auch mit passender Dekoration. Ich liebe es die Blumen aus dem eigenen Garten in wunderschöne Sträuße zu packen, aus Ästen und Früchten Objekte zu formen oder diese bewusst zu inszenieren. Dabei sind es bei mir meist gebrauchte Gegenstände, die dadurch ihre neue Berufung finden.

Wie ihr ja bereits wisst arbeite ich häufig mit Ja! Natürlich zusammen und das vor allem deshalb, weil das Unternehmen Pionierarbeit hinsichtlich biologischer Lebensmittel im Einzelhandel leistet. Ich finde es toll, dass biologische Produkte auch im Supermarkt erhältlich sind, für all jene, die nicht die Möglichkeit haben beim Bio-Bauern nebenan einzukaufen und hier auch für importiere Lebensmittel Standards höchster Qualität gesetzt werden.

Ja! Natürlich ist ständig bestrebt sich zu verbessern und versucht auch in Bezug auf Verpackungsmaterialien neue Wege (oder auch einen Schritt zurück) zu gehen, wie etwa die Zellulosenetze, die Distelölfolie der Bio-Verpackungen oder die neuste Änderung – die wiederverwendbaren Joghurt-Gläser. Hier findet ihr mehr Infos dazu: Greenpackaging.

Und so komme ich zu Ja! Natürlich und einem wunderschönen kleinen DIY-Projekt. Die Joghurt-Gläser haben nämlich die perfekte Größe und Form um sie als hängende Blumenvasen zu verwenden. Egal ob zur Hochzeit, bei Gartenparties oder anderen Festivitäten, oder auch einfach nur für sich zuhause, die hängenden Blumenvasen sind ein richtiger Hingucker.

Alles was ihr dafür braucht:

  • Jutekordel (2–4 mm dick)
  • Ja! Natürlich Joghurtgläser

Blumen, Gräser, Äste für die Vasen

Die Joghurtgläser gut auswaschen und abtrocknen. Die Jutekordel in belieber Länge abschneiden (je nachdem wo und in welcher Höhe man sie dann später aufhängen will) und mehrmals um den Rand des Glases wickeln und fest verknoten. Anschließend die Enden fest verknoten, sodass eine Schlaufe zum Aufhängen entsteht. Mit etwas Wasser füllen und Blumen hineinstecken.

Man kann die Gläser ganz wunderbar auf Bäume hängen, stabile Büsche, auf einen dicken Ast, ein Geländer oder eben auf eine alte Holzleiter. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Ich wünsche euch viel Freude beim basteln!

Pfiat eing God!

 

Mehr über den Testlauf der Milchprodukte im Glas kannst du hier erfahren.

Werbung – In Kooperation mit Ja! Natürlich. #sponsored





Kommentar schreiben

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


Kommentare