Vietnam Photo Diary



Zweieinhalb Wochen im Vietnam, und ich fühle mich wie neugeboren. Der Tapetenwechsel hat mir gut getan, meinen Blick aufs Wesentliche geschärft, meine Gedanken sortiert, ausgemistet, Platz für Neues geschaffen, und vor allem für jede Menge Inspiration gesorgt.

Wir starteten unsere Tour in Ho-Chi-Minh (ehem. Saigon) und genossen die ersten beide Tage die Hitze und die Gewindigkeit der Stadt. Von dort ging es weiter auf die Insel Phu Quoc, im Thailändischen Golf, wo wir ganze 5 Nächte wundervollen Resort Cottage Village verbrachten. Entspannt ging es dann weiter in den Norden, nach Hanoi für zwei Tage, und von dort mit Vega Travel auf eine 3-Tages Tour nach Halong Bay und Cat Ba. Zurück im Hafen von Halong fuhren wir dann mit dem Bus nach Ninh Binh, wo wir die nächsten Tage die trockene Halong-Bucht erkundeten. Mit dem Flugzeug ging es dann von Hanoi aus zurück nach Ho-Chi-Minh, wo wir die letzten Tage versuchten so viel wie möglich an Kulinarik, Sightseeing und Lifestyle in uns aufzusaugen.

P1020990 KopieP1030007P1030019P1020980 KopieP1020968 KopieP1020986 KopieP1020983 KopieP1020954P1020910 KopieP1030029P1030035P1030044P1030068P1030078P1030074P1030043P1030103P1030130P1030133P1030146P1030166 KopieP1030196P1030200P1030210 Kopie 2P1030232P1030247P1030248P1030259P1030265P1030271P1030302P1030305P1030316P1030421P1030469P1030483P1030551P1030585P1030621P1030641P1030650P1030657P1030704P1030715P1030733P1030736P1030751P1030758P1040775P1040785P1040789P1040820P1040824P1040859P1040919P1040928P1040943P1040951P1040995P1050003P1050039P1050054P1050033

Was die Kulinarik betrifft wird das Land in Nord-, Mitte- und Südvietnam geteilt. Hier merkt man dass die Küche gegen Süden hin schärfer und intensiver wird, da hier mehr mit Chili, Ingwer und Kokosmilch gekocht wird. Allgemein gilt aber, dass versucht wird sowohl scharfe, saure, salzige als auch süße Aromen in Einklang zu bringen. Neben traditionellen Streetfood-Ständen wo vorwiegend Pho, die traditionelle vietnamesische Nudelsuppe, angeboten wird, boomen aber auch wahre Gourmet-Tempel. Unter den Jungen ist vor allem das Barbecue beliebt, wo jeder die Möglichkeit hat, auf einem kleinen Ton-Grill seine eigenen Speisen zuzubereiten.

Was uns betrifft, so haben wir sowohl das vietnamesische Streetfood genossen, als auch einige Restaurants aufgesucht. Dabei sind ein paar hängengeblieben, die ich euch, solltet ihr einmal dieses wunderbare, vielseitige Land bereisen, ans Herz legen will.

Restauranttipps, Bars

Ho-Chi-Minh
5ku, bestes Tisch-Barbecue der Stadt, unbedingt das Fleisch in die Pfefferblätter wickeln und dazu Morning Glory (vietnamesisches Gemüse) genießen.

Chill Sky Bar, tolle Aussicht auf Ho-Chi-Minh bei Nacht, entweder schon um 18:00 Uhr kommen oder vorher einen Tisch reservieren.

Hoa Tuc, vor allem wegen dem entspannten Ambiente im Hinterhof zu empfehlen, sehr gute Weinkarte, preislich allerdings gehoben.

Phu Quoc
Sakura, sehr gute vietnamesische Küche, zu jeder Tageszeit einen Besuch wert.

Family Inn, bestes Restaurant der Insel, ausgezeichnete vietnamesische Küche, unbedingt den Red Snapper in Tomatensauce probieren und dazu ein Glas Dalat-Wein genießen.

Hanoi
New Day Restaurant, solide vietnamesische Küche und gute Preis-Leistung.

Ninh Binh
Pho Bo 24, ein sehr junges Team, das hervorragend vietnamesisch kocht.

Hier nochmal ein Überblick über den Vietnam und unsere Route:

vietnamtour

Pfiat eing God,
das Mundwerk





Kommentar schreiben

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


Kommentare

Joe Bourne

Hi Melanie! Great looking blog!! I say „looking“ as I can’t actually read the words but I get the idea and the photos are great! The other food posts look delicious too! Looks like the rest of your trip was a good end? We got back last weekend and are both wishing we could go back please! I have a couple of photos of you guys in Halong so will send them over. Hope you are both well!


meli

Hi Joe, thanks so much for your message! I’am happy you took the time to check out my blog.
I am sure Caitlin will help you with translation if you tell her you want to cook Austrian food for her. 🙂
Ninh Binh and Saigon were great and we really enjoyed the last days in the sun and the good food. How was Hoi An, did you find some beautiful suits and dresses? Would have loved to join you there! It would be really great if you could send us the photos, I will also check out the ones I took and send them over. Hope you are both well too! Best regards from sunny Burgenland, Melanie & Gernot.